Fischers Fritz fischt… im neuen Ibis Styles Hotel in Konstanz

Ab Anfang September ist Konstanz um ein Hotel-Highlight reicher: Das neue Ibis Styles öffnet seine Pforten in der Bodenseestadt. Die gestalterische Idee liegt nahe: Das Wasser. Wasserspiegelungen als Projektionen in der Lobby, fliegende Fischschwärme, die auf Möwen treffen, oder der Bodenseetisch in der Lounge – der Bezug zum Wasser ist der rote Faden des Einrichtungskonzepts. In den drei verschiedenen Zimmertypen erzählen die Innenarchitekten von CD3D Geschichten rund ums Wasser. Die Hoteleinrichtung: Made in Black Forest. Fritz Schlecht/SHL fertigte die Möbel und Einbauten für die insgesamt 83 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche in handwerklicher Perfektion. Damit zur Eröffnung alles sitzt, übernimmt das erfahrene Montageteam des Altensteiger Hoteleinrichters den Einbau vor Ort. Man darf gespannt sein!

Projekt: Ibis Styles Hotel Konstanz
Innenarchitektur: CD3D Communication Design + Messemarketing, Weisslingen (CH)
Inneneinrichtung: Fritz Schlecht/SHL, Altensteig-Garrweiler
Bilder: CD3D Communication Design + Messemarketing, Weisslingen (CH)

Weitere Projekte aus dem Bereich Hoteleinrichtung von Fritz Schlecht/SHL finden Sie auf unserer Website: schlecht-shl.de/referenz-highlights/hotel

Share Button

Altensteiger Schulen zu Besuch bei Fritz Schlecht/SHL

Vergangene Woche durften wir die Schulleiter und Schulleiterinnen der Altensteiger Schulen bei uns im Hause begrüßen. Sie erhielten einen Einblick ins Unternehmen, eine Führung durch unsere ‪Ausstellung | Ideenwelt und umfassende Infos zu den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserem Unternehmen. Damit möchten wir die Ausblidung von ‪Fachkräften‬ in unserer ‪‎Region Nordschwarzwald‬ fördern und unterstützen. Wir danken für den Besuch!

Schulleitungen Altensteig zu Besuch beim Hoteleinrichter

v.l.n.r.: Ralf Schlecht, Klaus Ramsaier (Rektor Friedrich-Boysen-Realschule Altensteig), Hans-Peter Häusser (Schulleiter Christophorus-Gymnasium Altensteig), Jürgen Bodamer (Markgrafen Förderschule), Silke Lenz (Markgrafen Grundschule),
Holger Kretzschmar (Konrektor Friedrich-Boysen-Realschule Altensteig), Bernd Zachrich (Schulleitung Grundschule Walddorf), Thomas May (Schulleitung Hohenberg Werkrealschule), Hartmut Hobler (stellv. Schulleiter Christophorus-Gymnasium Altensteig)

Schulleitungen Altensteig zu Besuch beim Hoteleinrichter Schulleitungen Altensteig zu Besuch beim Hoteleinrichter

Share Button

FBF bei Fritz Schlecht/SHL

Noch vor ihrer offiziellen Eröffnung  etabliert sich die neue Fritz Schlecht/SHL Ausstellung | Ideenwelt als Kommunikationsplattform und Kompetenzzentrum für ganzheitliche Hotel- und Objekteinrichtungen. In der vergangenen Woche durften wir die Experten unseres Partners FBF (Fränkische Bettwarenfabrik) bei uns im Schwarzwald begrüßen. Im Rahmen einer Schulung zum Thema Boxspringbetten lieferte uns Axel Schwarz von FBF ausführliche und interessante Informationen zu technischen Details und den Vorteilen von Boxspring im Vergleich zu herkömmlichen Betten. Denn anders als bei „normalen“ Betten liegt die Matratze nicht auf einem Lattenrost auf, sondern auf einem speziell gefederten Untergestell. So bieten Boxspringbetten einen luxuriösen Schlafkomfort bei gleichzeitig ästhetischer Ausgewogenheit. Besonders langlebig und strapazierfähig sind die von uns eingesetzten FBF Boxspringbetten damit die perfekte Wahl für Hotels und Gästehäuser.

FBF und Fritz Schlecht/SHL eint die selbe Unternehmensphilosophie. Sie ist die Basis unserer langjährigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit. Die hochwertigen Produkte sind in Sachen Robustheit und Langlebigkeit speziell auf die hohen Anforderungen der Hotellerie abgestimmt. Die Kombination von modernster Technologie und handwerklichem Know-how ermöglicht eine optimal auf Kundenwünsche abgestimmte Fertigung, die hohe Qualitätsstandards garantiert. Um für unsere Kunden das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, arbeiten Fritz Schlecht/SHL und FBF seit Jahren eng zusammen. Im intensiven Erfahrungs- und Informationsaustausch entstehen Produkte, die den steigenden Ansprüchen von Hoteliers und Gästen gewachsen sind.

Share Button

Den Erfolg von morgen sichern

Mit einer Rückschau auf das in den vergangenen zwölf Monaten Geleistete haben wir das Geschäftsjahr 2013 abgeschlossen. Auf der Weihnachtsfeier gab der geschäftsführende Gesellschafter Ralf Schlecht auch einen Ausblick auf spannende Entwicklungen und Projekte, die Fritz Schlecht/SHL im kommenden Jahr erwarten.

Eine besondere Herausforderung im zurückliegenden Jahr war für uns die Fertigstellung der neuen Ausstellung/Ideenwelt am Unternehmenssitz in Garrweiler. Im Zuge der Erweiterung der Produktionshallen haben wir eine neue Ausstellungsfläche von 1.400 Quadratmetern geschaffen, die bis Anfang kommenden Jahres vollständig mit Leben gefüllt sein soll. „Mit dieser und weiteren Investitionen in sämtlichen Unternehmensbereichen – von der Weiterbildung der Mitarbeiter bis hin zur Prozessoptimierung und Modernisierungen in der Produktion – sichern wir den Erfolg von morgen“, sagte Ralf Schlecht, der gemeinsam mit seinem Bruder Hubert das Unternehmen in zweiter Generation leitet. Das gewohnt hohe Qualitätsniveau auch in Zukunft zu halten und noch zu verbessern ist das oberste Ziel von Fritz Schlecht/SHL.

Dafür ist es besonders wichtig, dass „alle Rädchen im Unternehmen reibungslos ineinander greifen: Vertrieb, Innenarchitektur, Produktion, Logistik und Montage müssen auch künftig fest Hand in Hand zusammenarbeiten, um den Kunden das beste Ergebnis zu liefern“, so Ralf Schlecht. Anspruchsvoll in Design und Architektur zeugen erstklassige Projekte von Kompetenz und Vertrauen in die Qualität der Produkte und Dienstleistungen von Fritz Schlecht/SHL. So etwa die Realisierung des Bora HotSpaResorts in Radolfzell in Zusammenarbeit mit dem renommierten Architekturbüro Biquadra oder das vor einigen Tagen eröffnete Best Western Hotel Bremerhaven. Auch im Bereich der sozialen Einrichtungen sind funktional und gestalterisch wegweisende Interieurs verwirklicht worden, darunter das neue Seniorenzentrum Garatshausen und der Neubau des Stadthauses der Bruderhaus Diakonie in Reutlingen. Aktuell wird in den Produktionshallen in Garrweiler unter anderem die Hotelzimmereinrichtung der neuen Sparkassenakademie des Sparkassenverbandes Baden Württemberg in Stuttgart gefertigt.

Von links nach rechts: Ralf Schlecht, Alfred Kopp, Ulrike Alber, Michael Ziefle, Angelika Pfülb, Hubert Schlecht, Fritz Schlecht

Von links nach rechts: Ralf Schlecht, Alfred Kopp, Ulrike Alber, Michael Ziefle, Angelika Pfülb, Hubert Schlecht, Fritz Schlecht

„Die Basis des Erfolgs von Fritz Schlecht/SHL sind und bleiben unsere Mitarbeiter“, betonte Ralf Schlecht. Knapp 70 sind es mittlerweile – kontinuierlich ist die Belegschaft gewachsen, seit Seniorchef Fritz Schlecht 1968 seine kleine Schreinerei in Altensteig gegründet hat. „Ihnen allen gilt unser besonderer Dank“, so Ralf Schlecht. Entsprechend wurden auch in diesem Jahr wieder Mitarbeiter für ihre herausragenden Leistungen und ihre Firmentreue geehrt: Seit stolzen 40 Jahren ist Alfred Kopp bei Fritz Schlecht/SHL in der Produktion im Bereich CNC-Maschinen tätig; Michael Ziefle bringt sein Wissen seit zehn Jahren in der Arbeitsvorbereitung ein. Für ihr langjähriges Engagement dankte die Geschäftsleitung Ulrike Alber und Vertriebspartnerin Angelika Pfülb, die Mitte kommenden Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wird. „Ein spannendes, bewegtes und erfolgreiches Jahr liegt hinter uns. Gemeinsam haben wir die Weichen für künftigen Erfolg gestellt“, schloss Ralf Schlecht seine traditionelle Weihnachtsansprache.

Share Button

Wir suchen: Gebietsverkaufsleiter/in Objektmöbel – Gebiet Bayern

Um unsere Kunden weiterhin optimal zu betreuen und unser dynamisches Wachstum zu
sichern, suchen wir im Zuge einer Nachfolgeregelung zum nächstmöglichen Termin einen

Gebietsverkaufsleiter/in Objektmöbel – Gebiet Bayern

Ihre Aufgaben

  • Sie betreuen eigenverantwortlich einen bestehenden Kundenstamm und pflegen die
  • persönlichen Kontakte
  • Potenzielle Interessenten sprechen Sie gezielt an und gewinnen systematisch neue Kunden hinzu
  • Mit ausgeprägter Kundenorientierung, Empathie und Verhandlungsgeschick präsentieren und verkaufen
  • Sie unsere wertigen Möbel und maßgeschneiderten Einrichtungskonzepte
  • Sie arbeiten eng zusammen mit unserem starken Team aus erfahrenen Planern und Innenarchitekten
  • Sie beobachten aktiv den Markt

Ihr Profil

  • Sie verfügen über hervorragende Kommunikationsfähigkeiten, einen gewinnenden und
  • sympathischen Auftritt
  • Sie sind vertrauenswürdig, engagiert und können sehr gut argumentieren und überzeugen
  • Reise- und Übernachtungsbereitschaft ist für Sie selbstverständlich
  • Sie haben Praxiserfahrung im Außendienst und Kenntnisse der Objektmöbelbranche
  • Ihr Wohnsitz befindet sich idealerweise im Verkaufsgebiet

Unser Angebot

  • Eine interessante Vertriebsaufgabe mit vorhandenem Kundenstamm und einem verlässlichen Backoffice
  • Eine Unternehmenskultur, die geprägt ist von freundschaftlichem Miteinander und Teamwork
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Einen Mittelklassefirmenwagen, auch zur privaten Nutzung
  • Eine fundierte Einarbeitung
  • Ein angenehmes und familiäres Arbeitsklima

Ihre Bewerbung

richten Sie direkt an unsere Personalabteilung, Frau Sandra Fahrner:

Fritz Schlecht GmbH | Blöcherhalde 20 | 72213 Altensteig
sandra.fahrner [at] schlecht-shl.de | Tel. 07453 – 9470-70


Stellenangebot Gebietsverkaufsleiter/in

Share Button

Aktuelles Stellenangebot:

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächtsmöglichen Termin eine/n

LEITER ARBEITSVORBEREITUNG (m/w)
Möbelproduktion

Ihre Aufgaben

  • Verantwortliche Führung der Arbeitsvorbereitung
  • Technische Detailklärung der Aufträge mit Kunden und Architekten
  • Erstellung der Fertigungszeichnungen und Stücklisten unter Berücksichtigung von Qualität und Kosten
  • Fertigungsreife Ausarbeitung der Aufträge inkl. Materialprüfung und -bedarfsplanung
  • Sicherstellung der Termin- und Qualitätsvorgaben
  • Wichtige Schnittstelle zwischen Vertrieb/Kunde und Fertigung
  • Pflege von Stammdaten
  • Analyse und kontinuierliche Optimierung von Prozessen innerhalb der Arbeitsvorbereitung,
  • sowie Durchführung von Rationalisierungs- und Kostenoptimierungsmaßnahmen
  • Sie arbeiten vorrangig mit AutoCAD und sind bei der Einführung von IMOS mit verantwortlich


Ihr Profil

  • Sie haben eine solide Ausbildung zum Holzingenieur, Holztechniker, Schreinermeister oder eine ähnlicheQualifikation und konnten bereits praktische Erfahrung in der AV sammeln
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Objektmöbelbranche und/ oder im Schreinerhandwerk mit projektbezogener Fertigung – oder stellen sich mit Ehrgeiz und Engagement gern neuen Herausforderungen
  • Sie überblicken technische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und streben stets höchste Effektivität an
  • Sie sind sicher im Umgang mit modernen CAD-Systemen, MS-Office Anwendungen und besitzen gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe, überzeugen im Auftreten, arbeiten selbstständig und zuverlässig
  • Ihr Arbeitsstil ist kommunikativ und teamorientiert


Unser Angebot

  • Wir bieten Ihnen einen langfristigen und sicheren Arbeitsplatz in einem dynamisch wachsenden Unternehmen
  • Unsere Unternehmenskultur ist geprägt von freundschaftlichem Miteinander und Teamwork
  • Ihre Tätigkeit ist verantwortungsvoll und abwechslungsreich Tätigkeit
  • Wir fördern gezielt Ihre Fort- und Weiterbildung
  • Wir sind verlässlicher Arbeitgeber in einem Wachstumsmarkt


Ihre Bewerbung

richten Sie per Post oder E-Mail an Frau Sandra Fahrner, Leiterin Personalabteilung:

Fritz Schlecht GmbH | Blöcherhalde 20 | 72213 Altensteig
sandra.fahrner [at] schlecht-shl.de | Tel. 07453 – 9470-70

Stellenangebot Leiter AV

Share Button

Aktuelles Stellenangebot:

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächtsmöglichen Termin eine/n

SCHREINER (m/w)
Möbelproduktion/ CNC-Maschinen

Ihre Aufgaben

  • Programmierung, Bedienung und Werkstückbearbeitung an den CNC-Bearbeitungsmaschinen (Fabrikat HOMAG und Morbidelli)
  • Umsetzung der technischen Vorgaben anhand von Fertigungszeichnungen und Stücklisten
  • Sicherstellung der Qualitäts-, Stückzahl- und Terminvorgaben
  • Pflege der Programme, Datenblätter, Vorlagen und Werkzeuge
  • Sicherstellung der Ordnung und Sauberkeit für diesen Arbeitsbereich

 

Ihr Profil

  • Sie haben eine solide Ausbildung zum Schreiner oder eine ähnliche Qualifikation und konnten bereits praktische Erfahrung in diesem Arbeitsbereich sammeln
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Objektmöbelbranche und/oder im Schreinerhandwerk mit projektbezogener Fertigung –oder stellen sich mit Ehrgeiz und Engagement gern neuen Herausforderungen
  • Sie haben einen gut geschulten Blick für Qualität
  • Sie sind flexibel und belastbar.
  • Sie arbeiten selbstständig und zuverlässig
  • Ihr Arbeitsstil ist kommunikativ und teamorientiert

 

Unser Angebot

  • Wir bieten Ihnen einen langfristigen und sicheren Arbeitsplatz in einem dynamisch wachsenden Unternehmen
  • Unsere Unternehmenskultur ist geprägt von freundschaftlichem Miteinander und Teamwork
  • Ihre Tätigkeit ist verantwortungsvoll und abwechslungsreich Tätigkeit
  • Wir fördern gezielt Ihre Fort- und Weiterbildung
  • Wir sind verlässlicher Arbeitgeber in einem Wachstumsmarkt


Ihre Bewerbung

richten Sie per Post oder E-Mail an Frau Sandra Fahrner, Leiterin Personalabteilung:

Fritz Schlecht GmbH | Blöcherhalde 20 | 72213 Altensteig
sandra.fahrner [at] schlecht-shl.de | Tel. 07453 – 9470-70

Stellenangebot Schreiner

Share Button