Fritz Schlecht/SHL gewinnt Großprojekt am Bodensee

Im Mai 2013 eröffnet das neue Bora Hot Spa Resort in Radolfzell – geplant vom renommierten südtiroler Innenarchitekturbüro Biquadra, realisiert von Fritz Schlecht/SHL. Der Altensteiger Spezialist für ganzheitliche Objekteinrichtungen übernimmt die gesamte Einrichtung und Möblierung der 86 Zimmer und Suiten sowie aller öffentlichen Bereiche von Empfang und Lounge bis hin zu Restaurant und SkyBar.

Eine kleine, eigene Welt voller Wärme, Wasser, Leben, Räume voller Farben, Licht und Offenheit, eine elegante Mischung aus Eiche, Feuer, Lehm und Leinen erwartet die Gäste im 4-Sterne Superior Hotel am Bodensee.

Hotel Bora Radolfzell (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Hotel Bora Radolfzell (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Lounge  (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Lounge (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Zimmer (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Zimmer (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Zimmer (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Zimmer (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Skybar (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Skybar (Visualisierung: Gabriele Bolelli)

Share Button

Ein Gedanke zu “Fritz Schlecht/SHL gewinnt Großprojekt am Bodensee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *