Fliegende Fischschwärme und spiegelndes Wasser:
Im neuen Ibis Styles Hotel Konstanz wird der Bodensee zum Erlebnis

Nahe dem nördlichen Ufer von Rhein und Bodensee bereichert seit Kurzem ein neues Designhotel das Konstanzer Gewerbe- und Kongresszentrum „Tor zur Stadt“. Das Ibis Styles Hotel Konstanz entführt seine Gäste in eine mystische Wasserwelt. Die gestalterische Idee liegt nahe: Das schwäbische Meer mit seiner besonderen Flora und Fauna. Wasserspiegelungen als Projektionen in der Lobby, fliegende Fischschwärme, die auf Möwen treffen, oder der Bodenseetisch in der Lounge – der Bezug zum Wasser ist der rote Faden des Einrichtungskonzepts. In handwerklicher Perfektion fertigte Hoteleinrichter Fritz Schlecht/SHL die Möbel und Einbauten für die insgesamt 83 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche.

Unterschiedliche Nuancen von Blau und Türkis prägen das Interieur. Helles Grün setzt frische Akzente, warme Gold- und Beigetöne verleihen stilvolle Eleganz. Großzügige Polsterecken, bezogen mit weichen Samtstoffen, laden in der Lobby zum gemütlichen Plausch. Stylish und bequem sitzt man auch beim Frühstück: Polstersessel und -bänke in unterschiedlichen Blau- und Grüntönen, kombiniert mit Tischen und Einbauten mit Kastaniendekor bilden ein erfrischendes Ensemble. Der Clou: mit wenigen Handgriffen verwandelt sich die freistehende Buffettheke in einen modernen Billardtisch.

Die Bar setzt im wahrsten Sinne des Wortes ein Highlight: Eigens für das Ibis Styles Konstanz entwickelte Fritz Schlecht/SHL die LED-Glasrückwand mit steuerbarem Farbverlauf. Je nach Stimmung und Tageszeit erstrahlt sie in den unterschiedlichen Farben des Bodensees, die sich im gesamten Interior Design wiederfinden.

In den drei verschiedenen Zimmertypen erzählen die Innenarchitekten von CD3D Geschichten rund ums Wasser, von Fischers Fritz bis hin zum Froschkönig. Auch hier finden sich maritime Farben wieder, je nach Zimmertyp kombiniert mit hellen Hölzern oder dunkler Kastanie, weichem Teppichboden mit Wellendessin oder Holzboden in Schiffsplankenoptik. Polstermöbel in hellem Beige schenken wohltuende Ruhe. „Schwebende“ Einbauten sorgen für Leichtigkeit und vereinfachen das Housekeeping. Die Familienzimmer sind zusätzlich mit einer Kitchenette in sonnigem Gelb ausgestattet und bieten optimalen Komfort.

Projekt: Ibis Styles Hotel Konstanz
Innenarchitektur: CD3D Communication Design + Messemarketing, Weisslingen (CH)
Inneneinrichtung: Fritz Schlecht/SHL, Altensteig-Garrweiler
Fotos: Olaf Salm Werbefotografie, Empfingen

Share Button