Designtrends der Salone Internazionale del Mobile 2015

Fritz Schlecht/SHL Innenarchitekten zeigen ihre Favoriten der Mailänder Möbelmesse

Jedes Jahr im April dreht sich in Mailand alles um Design. Auf der weltweit größten Möbelmesse ‪Salone‬ Internazionale del Mobile präsentieren die Top-Hersteller ihre Neuheiten und setzen Trends im ‪‎Möbeldesign‬. Unsere Innenarchitekten präsentieren hier ihre Lieblingsstücke:

Die Designtrends der Salone del Mobile 2015 sind warme Erdtöne und maritime Farben, die Behaglichkeit vermitteln. Gelb oder kräftiges Rot setzen Akzente. Leder, weiche Stoffe und Velours sind in, ebenso feiert Marmor ein Revival. Die Formen von Sideboardfüßchen, Tisch- und Stuhlbeinen werden filigraner, die Rückenlehnen von Sofas, Sesseln und Betten höher. Insgesamt sehr wohlig und wohnlich.
Die zeitgleich stattfindende Euroluce zeigte architektonisch reduziertes  Leuchtendesign mit weichen und opulenten Formen.

Share Button

ITB Berlin 2015

Best Western Messestand wieder mit Fritz Schlecht/SHL

175.000 Besucher an fünf Tagen: Mit glänzenden wirtschaftlichen Perspektiven für die kommenden Monate präsentiert sich die weltweite Reiseindustrie zum Beginn der Reisesaison 2015. Die ITB Berlin konnte ihre Position als weltweite Leitmesse der internationalen Reiseindustrie weiter unterstreichen. Zu beobachtende Trends: Das Buchen von Reisen über mobile Endgeräte wird zur Selbstverständlichkeit. Reisewebsites werden durch immer bessere Softwarelösungen attraktiver, schneller und bequemer. Die Entwicklung von touristischen Apps geht schneller voran und findet durch die Smartphones der neuen Generation eine stetig zunehmende, dynamische Verbreitung.

Die weltweit größte Hotelkette Best Western präsentierte sich in Berlin wieder mit futuristischem Messestand – und der einzigartigen Flying Suite, gestaltet von Hotel- und Objekteinrichter Fritz Schlecht/SHL. Als Partner der Best Western Hotels Deutschland hatte das Schwarzwälder Unternehmen bereits im letzten Jahr den Messestand für die Weltleitmesse der Reiseindustrie mitgestaltet. Das Luxus-Zimmer in der zweiten Etage schwebt über dem Loungebereich im Parterre und zeigt exklusiven Hotelkomfort mit unverwechselbarem Charakter – ganz nach den anspruchsvollen Maßgaben der gehobenen Hotelkategorie Best Western Premier.

Share Button